Logo: Landesbeauftragter für den Maßregelvollzug in Nordrhein-Westfalen
  1. Startseite |
  2. Größer |
  3. Kleiner |
  4. Kontrast |
  5. Inhalt |
  6. Kontakt + Anfahrt |
  7. Impressum
Seite drucken
Sie sind hier: LBMRV | Behandlung

Behandlung

Ziel des Maßregelvollzugs ist die Besserung und die Sicherung. Der untergebrachte Patient soll durch Behandlung und Betreuung befähigt werden, ein in die Gemeinschaft eingegliedertes Leben zu führen. Unter größtmöglicher Annäherung an allgemeine Lebensbedingungen sollen Mitarbeit und Verantwortungsbewusstsein des Patienten geweckt und gefördert werden (vgl. § 1 Abs. 1 des Maßregelvollzugsgesetzes NRW).

Die Behandlung im Maßregelvollzug erfolgt differenziert nach Krankheits- und Störungsbildern und ist deliktspezifisch ausgerichtet. Für die drei häufigsten Diagnosen im Maßregelvollzug nach § 63 StGB, die schizophrene Psychose, die Persönlichkeitsstörung und die Intelligenzminderung sowie für die Behandlung von Suchtkranken nach § 64 StGB wurden Behandlungsleitlinien entwickelt.

Behandlungsleitlinie Psychosen (PDF)

Behandlungsleitlinie Persönlichkeitsstörungen (PDF)

Behandlungsleitlinie Intelligenzminderung (PDF)

Behandlungsleitlinie Sucht /§ 64 StGB (PDF)